header_strudel
Fragezeichen

 

Meine Methoden zielen auf eine Verbesserung der Kommunikationskultur.

Eine “Verbesserung der Kommunikationskultur” als oberstes Ziel  ist zunächst ein sehr allgemeine Formulierung. Schaut man genauer hin, so kristallisieren sich analog der Aussagen zum Thema “Kommunikation” weiter oben folgende Schwerpunkte heraus, die entsprechend mit Inhalten und Übungen gefüllt werden müssen:

  1. Wie stelle ich einen guten Kontakt her?
  2. Wie kann ich (als Sprecher aber auch als Hörer) dafür sorgen, dass Verständigung erreicht wird?
  3. Wie kann ich mein Gegenüber davon überzeugen bestimmte Dinge zu glauben bzw. bestimmte Handlungen auszuführen?

Bei solchen Trainings wird in der Regel sowohl auf die Bedeutung der sprachlichen als auch der nonverbalen Kommunikation eingegangen. Im Wechsel zwischen kurzen Präsentationen, praktischen Übungseinheiten/Rollenspielen und Reflexionen sollen die Teilnehmer sensibilisiert werden für ihr eigenes Kommunikationsverhalten. Sie lernen, auf den Kommunikationspartner einzugehen, Verständigung abzusichern, den eigenen Standpunkt zu formulieren, aber auch die Perspektive des Gegenüber einzunehmen und gemeinsame Lösungen zu finden.

Für die Teambegleitung arbeite ich gerne mit einem von mir entwickelten Drei-Schritte-Modell. Mehr dazu weiter unten.

[Home] [Kommunikation] [Methoden] [Teambegleitung] [Kommunikationskurs] [Zur Person] [Kontakt] [Impressum]